Brexit-Einigung mit EU soll in zehn Tagen finalisiert werden

Die britische Regierung hat dem Abkommen mit der EU-Kommission über den Austritt aus der EU zugestimmt. Nach einer Sondersitzung in London trat Premierministerin May gestern abend vor die Kameras und erklärte: „Die kollektive Entscheidung des Kabinetts war es, dass die Regierung die Vereinbarung unterstützen soll.“ Dies sei „im nationalen Interesse“, und werde es erlauben, „das Ergebnis der Volksabstimmung umzusetzen“. Die Briten hatten im Juni 2016 für den Austritt aus der EU gestimmt. EU-Chefverhandler Michel Barnier sprach von einem “entscheidenden Fortschritt”. Er zeigte sich zufrieden: „Die Rechte der Bürger haben für uns immer höchste Priorität gehabt, und zwar sowohl jene der ...

Gepostet in der Kategorie Inland (Anzahl der ansichten:) 7

Ähnlich Nachrichten