Das Einerseits und das Andererseits: Offene Fragen bei Armin Wolf

Seit dem Wochenende diskutiert nicht nur Österreich den UNO-Migrationspakt. Ist der Ausstieg ein Fehler? Stimmen die Argumente der Regierung? Folgen andere Staaten nach und wird Österreich quasi zum Vorreiter? Da wären noch viel mehr Fragen. Wie unterschiedlich die Antworten ausfallen, konnte man gestern in der „ZiB 2“ sehen. Gerne hätte Armin Wolf einen Politiker als Gast gehabt, doch von Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und Außenministerin Karin Kneissl (FPÖ) kam eine Absage. Dafür sagten Experten zu. Gleich drei kamen am Dienstagabend zu Wort, etwa eine Politologin der Uni Wien: Sieglinde Rosenberger, die ein Einlenken der Regierung fordert. Den Migrationspakt zerpflückte dagegen ...

Gepostet in der Kategorie Inland (Anzahl der ansichten:) 8