«Diabetes-Linse»: Novartis und Google brechen Übung ab

Die Idee klang bestechend: Die Kontaktlinse im Auge sollte zugleich die Glukose-Werte von Diabetes-Patienten messen – denn auch in der Tränenflüssigkeit finden sich Blutzucker-Ablagerungen.  Novartis und Google (oder genauer: die Novartis-Tochter Alcon und die Alphabet-Healthcare-Division Verily) fanden sich vor vier Jahren zusammen, um hier ihr Knowhow in der Entwicklung zu bündeln. Offensichtlich waren die Ergebnisse enttäuschend. Wie Brian Otis, der Chief Technical Officer von Verily nun bekanntgab, wird das Projekt «on hold» gestellt. «Wir sind an einem Punkt, wo wir zusammen mit Alcon entschieden haben, die Arbeiten an der glukose-erkundenden Linse zu stoppen», schreibt Otis auf dem Blog von Verily. «Sehr komplex» Die ...

Gepostet in der Kategorie Wirtschaft (Anzahl der ansichten:) 12

Ähnlich Nachrichten