Diagnostik – Demenz im Auge erkennen

Alzheimer ist eine schleichende Erkrankung. Mit der Vergesslichkeit können Menschen im Alltag eine Zeitlang gut zurechtkommen. Viele scheuen den Besuch beim Neurologen, der eine endgültige Diagnose nur dann stellen kann, wenn technisch aufwändige Verfahren durchgeführt werden. Denn die Diagnose der Alzheimerdemenz wird bisher vor allem mit komplexen bildgebenden Verfahren gestellt. Man muss ein Kontrastmittel gespritzt bekommen und die Methode ist nicht überall und jedem Patienten zugänglich. Eine alternative Methode, die Betroffene schneller in eine bessere, passendere Behandlung führt, wäre daher viel wert. ...

Gepostet in der Kategorie Lebensweise (Anzahl der ansichten:) 12