“Eisige Stimmung”: Keine Einigung für neuen Handels-KV

Keine Annäherung und schlechte Stimmung hat die zweite Runde der Kollektivvertragsverhandlungen im Handel am Donnerstag gebracht. 19.18 Uhr, 08. November 2018 Facebook Twitter WhatsApp Neue Kollektivverträge für Österreichs Handelsangestellte werden verhandelt © Fotolia Die Gespräche hätten sich “den ganzen Tag im Kreis gedreht”, sagte nach der Verhandlung Anita Palkovich, Chefverhandlerin der Arbeitnehmer. Und Peter Buchmüller, Chefverhandler der Arbeitgeber, stellte eine “eisige Stimmung” fest. Die Gewerkschaft wird in den nächsten beiden Wochen in allen Bundesländern Betriebsrätekonferenzen abhalten, kündigte Palkovich an. Aber am 20. November wird weiterverhandelt und auch ein vierter Termin ist bereits vereinbart. Diese Termine “sollten wir als Sozialpartner im Handel ...

Gepostet in der Kategorie Wirtschaft (Anzahl der ansichten:) 5