Eurokurs leicht gestiegen

FRANKFURT (dpa-AFX) – Der Eurokurs ist am Dienstag leicht gestiegen. Am Vormittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1421 US-Dollar. Im frühen Handel hatte sie sich in der Nähe der Marke von 1,14 Dollar bewegt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montagnachmittag auf 1,1370 Dollar festgesetzt. Etwas besser als erwartet ausgefallene Daten aus dem Dienstleistungssektor der Eurozone stützten den Euro. Der entsprechende Einkaufsmanagerindex war im Oktober nicht so stark wie ursprünglich ermittelt gefallen. Trotzdem sank der Wert auf den niedrigsten Stand seit gut zwei Jahren. Dies gilt auch für den Einkaufsmanagerindex für die Gesamtwirtschaft. Besonders enttäuscht hat Italien, das derzeit wegen ...

Gepostet in der Kategorie Wirtschaft (Anzahl der ansichten:) 16