Europa League: Adi Hütter und Frankfurt bejubeln Aufstieg

Adi Hütter stand mit geballter Faust vor den etwa 5.000 begeisterten Fans und startete zur Feier des Tages die La-Ola-Welle. Nach dem vorzeitigen Einzug in die K.o.-Phase der Europa League legte der introvertierte Trainer von Eintracht Frankfurt seine übliche Zurückhaltung ab und ließ den Emotionen freien Lauf. “Das war ein unglaublich toller Moment”, meinte der 48-jährige Österreicher. “Ich wollte mich bei den Fans bedanken, denn ich habe das Gefühl, dass ich in Frankfurt mehr und mehr ankomme und die Fans mich schätzen”, freute sich der Meistermacher der Young Boys Bern, der Ende Mai zur Eintracht gewechselt war. Als erst drittes ...

Gepostet in der Kategorie Sport (Anzahl der ansichten:) 7

Ähnlich Nachrichten