Euroraum-PMI im Oktober höher als erwartet

Von Hans Bentzien FRANKFURT (Dow Jones)–Das Wachstum der Privatwirtschaft des Euroraums hat sich im Oktober weniger deutlich als bisher angenommen abgeschwächt. Der von IHS Markit erhobene Einkaufsmanagerindex sank in zweiter Veröffentlichung auf 53,1 (September: 54,1) Punkte. Die von Dow Jones Newswires befragten Volkswirte hatten eine Bestätigung des in erster Veröffentlichung genannten Werts von 52,7 prognostiziert. Der Dienstleistungsindex sank in zweiter Veröffentlichung auf 53,7 (54,7) Punkte, erwartet worden war eine Bestätigung der ersten Veröffentlichung (53,3). Im Dienstleistungssektor hielt der Auftragszuwachs an, er war allerdings nicht mehr so hoch wie in den vier Monaten davor. Der Beschäftigungszuwachs schwächte sich nur leicht ab. ...

Gepostet in der Kategorie Wirtschaft (Anzahl der ansichten:) 6