Jüdisches Museum Wien erhält den „Hasen mit den Bernsteinaugen“

Wien (OTS/RK) – Das Jüdische Museum Wien, ein Museum der Wien Holding, hat Dienstagabend 170 Netsukes (kleine japanische Figuren), darunter den berühmten „Hasen mit den Bernsteinaugen“, vom britischen Künstler und Autor Edmund de Waal als langfristige Leihgabe erhalten. Aus diesem Anlass verlieh ihm das Museum den Max und Trude Berger-Preis für seine Verdienste um das Museum, in Anwesenheit von Bundespräsident Alexander van der Bellen. „Ich sehe das Jüdische Museum Wien als Beschützer, einen Beschützer dieser Familiengeschichte. Beschützer sind, wie wir wissen, kämpferisch und furchtlos und sie sind auch willkommen heißend. Ich fühle mich gut, an diesem exzeptionellen Ort willkommen zu ...

Gepostet in der Kategorie Kultur (Anzahl der ansichten:) 6