Kamptal – Gashahn zugedreht: 58-Jähriger rastete aus

„Des war a Tätschen mit der flachen Hand und a leichter Schuhspitz, mehr net. Ich war wütend, weil er den Zählerkasten wegen angeblicher Betriebsschulden demontiert hat“, erklärte ein Kamptaler (58) vor Gericht. Von mehreren Schlägen ins Gesicht und Tritten gegen den Oberkörper des EVN-Mitarbeiters wollte er nichts wissen und beteuerte seine Unschuld zum Vorwurf der schweren Körperverletzung. „Das Opfer erlitt einen Bruch der rechten Augenhöhle, das ist Fakt. Und Sie haben es attackiert, dafür gibt es Zeugen“, entgegnete der Richter. Opfer spürte heftigen Schlag und Tritte Er rief das Opfer (42) in den Zeugenstand: „Ich kniete vor dem Zähler und wollte ...

Gepostet in der Kategorie Inland (Anzahl der ansichten:) 12

Ähnlich Nachrichten