Komponistin Olga Neuwirth: “Patriotismus ist mir verdächtig” – derStandard.de

Ob die John Otti Band eine Freude hatte, bei Wien Modern vorzukommen? Immer wieder Österreich, jenes Lied, mit dem die Combo FPÖ-Veranstaltungen in Stimmung bringt, schimmert als textloses Melo diefragment in Olga Neuwirths Musik zum Stummfilm Stadt ohne Juden durch – kurz in einer er regten Wirtshausszene. Alles kein Zufall. Der Film basiert auf Hugo Bettauers Buch, in dem es um quasi eine Orgie des Antisemitismus geht. Im Wiener Konzerthaus kam die Komponistin nach der Auf führung mit einem Konterfei von Bettauer in Händen auf die Bühne. Mahnung und Erinnerung zugleich: Der Autor wurde 1925, nur Monate nach der Filmpremiere, ...

Gepostet in der Kategorie Kultur (Anzahl der ansichten:) 12

Ähnlich Nachrichten