Lancet – Studie Lebenserwartung steigt nicht zwangsläufig weiter an

Zwischen 1950 und 2017 hat sich die durchschnittliche Lebenserwartung weltweit von 48,1 Jahre auf 70,5 Jahre bei Männern und von 52,9 auf 75,6 Jahre bei Frauen erhöht. Dies geht aus der neuen “Global Burden of Disease”-Studie hervor, die kürzlich in der Medizin-Fachzeitschrift The Lancet veröffentlicht wurde. Der Trend muss sich allerdings nicht fortsetzen, heißt es in dem Report. ...

Gepostet in der Kategorie Lebensweise (Anzahl der ansichten:) 5

Ähnlich Nachrichten