Mann bei Arbeitsunfall von Eisenstangen durchbohrt

By Krone.at - Nachrichten
2018.10.11. 15:56
6
(Vote: 0)

Schlimmer Arbeitsunfall am Donnerstag auf einer Baustelle in Söll in Tirol (Bezirk Kufstein). Ein 64-Jähriger war damit beschäftigt, Betonelemente von einem Lkw abzuladen. Dabei stürzte er mit zwei dieser mehrere Hundert Kilogramm schweren Elemente von der Lkw-Ladefläche und wurde von diesen begraben. Zudem durchbohrten laut Polizei mehrere Eisen, die aus den Elementen rausragten, den Oberkörper des Mannes. Er wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in die Klinik Innsbruck geflogen.



Krone.at - Nachrichten - Mann bei Arbeitsunfall von Eisenstangen durchbohrt
Ältere artikel
Ältere Nachrichten
Der BundMann stirbt nach Unfall beim GüterbahnhofDer BundKurz nach 15:30 Uhr am Donnerstagnachmittag hat sich beim Güterbahnhof in Bern ein Arbeitsunfall ereignet, der für einen 39-jährigen Mann aus dem Kanton Bern tödlich endete. Dies teilte die Berner Kantonspolizei am Freitag mit. Gemäss ersten ...Bern BE - Mann nach Arbeitsunfall verstorbenPolizeiticker.chMann nach
Autofahrer stirbt bei Selbstunfall in Zürich - Tages-Anzeiger Online 
Tiere gingen durch - Kutscher (69) stirbt nach Unfall mit Pferdekutsche 
Tödlicher Unfall in Zürich: Rentner (†66) prallt mit Golf in Mauer - BLICK.CH 

Immer wieder kommt es unter französischen Vorstadtbanden zu Konflikten. Bei einer dieser Auseinandersetzungen stirbt ein 13 Jahre alter Junge. Die mutmaßlichen Täter sollen ihn mit Eisenstangen attackiert haben.
Fans stehen Schlange für letztes Album von Johnny Hallyday 
Becherwerfer-Prozess: Drei Monate Haft für Steirer 
Türkische Polizei sucht nach Leiche - Kleine Zeitung 

Create Account



Log In Your Account