Neue Stadtbibliothek: Innsbrucks “größtes Wohnzimmer“ wird eröffnet

Innsbruck — Nachdem im September noch zum großen Bücherumzug mit Lesern, Schriftstellern und Bibliothekaren geladen wurde, wird das neue größte Wohnzimmer Innsbrucks an seinem neuen Standort im Pema-2-Turm am Freitag um 10 Uhr feierlich eröffnet. Viermal so groß wie in der Colingasse ist die neue Fläche der Bücherei, 55.000 Medien finden bisher darin Platz, zukünftig sollen es 150.000 sein. Auch der Preis war mit knapp 19 Millionen Euro ein stattlicher. Auf die Frage, ob der Prestigebau zuviel Luxus für Innsbruck sei, antwortet Bibliotheksleiterin Christina Krenmayr aber selbstbewusst: ,,Für eine Stadt wie Innsbruck ist es notwendig, eine große Stadtbibliothek zu haben. ...

Gepostet in der Kategorie Kultur (Anzahl der ansichten:) 9