Post-Tochter lässt Arbeiter für 11.70 Fr schuften – 20 Minuten

Dumpinglöhne 09. November 2018 19:43; Akt: 09.11.2018 19:57 Post Antonio Londono arbeitet in Genf und der Waadt als Zeitungsverträger für die Genfer Firma Epsilon. Diese ist eine 100-Prozent-Tochterfirma der Post. Seit 2011 sei sein Stundenlohn nie gestiegen, wie SRF schreibt. Gegenüber «10vor10» meinte Londono: «Mein Septemberlohn war 1977 Franken. Ich weiss nicht, wie ich von diesem Lohn in Genf leben kann.» Er fährt von Montag bis Samstag ab drei Uhr früh zwei Touren für mindestens 4,5 Stunden. Die Arbeit entspricht einer 60 Prozent-Anstellung und würde auf 100 Prozent gerechnet einen Monatslohn von 3100 Franken ergeben. […] ...

Gepostet in der Kategorie Wirtschaft (Anzahl der ansichten:) 11