“Red Dead Redemption 2”: Das Meisterwerk zeigt ein gigantisches Problem der Spielebranche

Eines vorweg: “Red Dead Redemption 2” ist großartig. Wirklich. Sich im Wilden Westen des späten 19. Jahrhunderts zu verlieren, mit der Gang Züge zu überfallen oder einfach zu jagen und dabei die wunderschöne Welt zu bewundern, macht unglaublichen Spaß. Leider macht es aber auch schmerzlich bewusst, dass die Spiele-Branche immer seltener ihr wichtigster Spagat gelingt: der zwischen Hardcore-Zockern und Gelegenheitsspielern. Wer sich nur gelegentlich eine halbe Stunde in den Sattel schwingen will, wird mit RDR2, wie die Fans es abkürzen, schnell enttäuscht sein. Schon der Einstieg alleine ist schwerfälliger, als man es von Spielen heutzutage gewohnt ist. Zuerst sieht man nämlich vor allem eines: ...

Gepostet in der Kategorie Technik (Anzahl der ansichten:) 7

Ähnlich Nachrichten