Rollentausch: Favorit Dortmund empfängt Verfolger Bayern

Schmeichelhafte Worte statt verbaler Attacken vor dem Gipfel in der deutschen Fußball-Bundesliga: Borussia Dortmund lassen die Aussagen aus Richtung des FC Bayern München vor dem Schlager der 11. Runde am Samstagabend (18.30 Uhr/live Sky) kalt. “Es ist doch unerheblich, was vor einem Spiel gesagt wird. Es ist auch egal, wer als Favorit ins Spiel geht”, sagte BVB-Manager Michael Zorc am Donnerstag. Zuvor hatte Bayern-Präsident Uli Hoeneß nach dem 2:0-Sieg der Münchner in der Champions League gegen AEK Athen gesagt: “Wir fahren nicht als Favorit nach Dortmund, sondern als Außenseiter zum ersten Mal seit langer Zeit.” Zuletzt kam die Truppe von ...

Gepostet in der Kategorie Sport (Anzahl der ansichten:) 8

Ähnlich Nachrichten