Schulsprache Deutsch: Stelzer bedauert Faßmanns Ablehnung

Während die oberösterreichische FPÖ erzürnt auf die Ablehnung der Deutschpflicht in der Schule durch Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) reagiert, stellte LH Thomas Stelzer (ÖVP) am Donnerstag klar, dass er die Regelung zwar befürworten würde, aber auch rechtliche Unwägbarkeiten akzeptiere. Schließlich müsse sich Faßmann “auf dem Boden der Verfassung” bewegen, sagte er im Ö1-“Mittagsjournal”. Verfassungsrechtliche Bedenken Die FPÖ versucht seit 2010 im oö. Landtag die verpflichtende Verwendung der deutschen Sprache auch in den Pausen durchzusetzen. Seit dem Arbeitsübereinkommen mit der ÖVP unterstützt auch diese das Anliegen. Allerdings lehnten nicht nur die früheren roten Bildungsministerinnen das Ansinnen ab, auch Faßmann tat das ...

Gepostet in der Kategorie Politik (Anzahl der ansichten:) 7