Sehr viel Wein nach frühester Lese

Wien. Die heimischen Winzer haben heuer deutlich mehr Wein als im Jahr 2017 geerntet. Die vorläufige Erntemenge beläuft sich laut dem „dritten Erntebericht“ der Statistik Austria auf 3,2 Mio. Hektoliter. Im Vorjahr waren es 2,5 Mio. Hektoliter. Das Erntejahr 2018 ist nicht nur mengenmäßig besonders gut. Es handle sich zudem witterungsbedingt um die „früheste Lese aller Zeiten“, heißt es vom Österreich Wein Marketing. Bei der Präsentation der Weinernteprognose im August war die Branche für heuer nur von einer ganz leichten Steigerung auf 2,6 Mio. Hektoliter ausgegangen. Weißwein weniger haltbar Immerhin lag ja bereits die Weinernte 2017 um rund 15 Prozent ...

Gepostet in der Kategorie Inland (Anzahl der ansichten:) 8

Ähnlich Nachrichten