Siegener Zeitung

Siegen. Am Donnerstagmorgen hat die Verhandlung zu den Misshandlungen in der Flüchtlingsunterkunft in Burbach begonnen. Wir berichteten laufend (Update: 16 Uhr).  kalle/tile – Es war vor mehr als vier Jahren, als ein Handy-Foto aus der großen Notunterkunft auf der Lipper Höhe bei Burbach weltweit für Aufsehen sorgte. Das Bild zeigt einen Mitarbeiter einer privaten Sicherheitsfirma, der am 15. August, ein Freitag, dem jungen Nordafrikaner Marwan Rahmani, der gefesselt auf dem Boden lag, den Fuß in den Nacken setzte. Eine Szene, die in ihrer Menschenverachtung so in Deutschland in den vergangenen Jahren noch nicht zu sehen war. 13.25 Uhr +++ Über den ...

Gepostet in der Kategorie Ausland (Anzahl der ansichten:) 8

Ähnlich Nachrichten