S&T-Aktie dreht dennoch tief ins Minus: S&T hebt Prognose an

Die Digitalisierung der industriellen Produktion treibt das Wachstum des österreichischen IT-Dienstleisters S&T voran. Der IT-Dienstleister S&T ist nicht zu bremsen. Die Digitalisierung der industriellen Produktion treibt das Wachstum der Österreicher weiter voran. Nach einem deutlichen Ergebniszuwachs im dritten Quartal zeigt sich das Unternehmen nun noch etwas optimistischer für das operative Ergebnis (Ebitda) im Gesamtjahr. Unternehmenschef Hannes Niederhauser sieht sein Unternehmen damit in der besten Startposition für die geplante weitere Umsatz- und Ergebnisbeschleunigung. “Die Wachstumsgeschichte der S&T ist noch nicht vorbei”, sagte er am Freitag laut Mitteilung in Linz. “Für das Geschäftsjahr 2018 fehlt nun noch der Schlussspurt, aber wir sehen ...

Gepostet in der Kategorie Wirtschaft (Anzahl der ansichten:) 7

Ähnlich Nachrichten