Streit um Bezahl-Apps eskaliert – Neue Zürcher Zeitung

Die Wettbewerbskommission (Weko) untersucht, ob Schweizer Banken eines ihrer Hauptgeschäfte mit unlauteren Methoden gegen Quereinsteiger verteidigen. Seit einiger Zeit versuchen IT-Unternehmen wie Apple und Samsung, das Bezahlen via Smartphone (Mobile Payment) bei den Konsumenten populärer zu machen. Mit diesem Ansinnen attackieren sie allerdings die Banken auf deren ureigenem Terrain. Um den Tech-Giganten die Stirn zu bieten, haben sie vor einiger Zeit ihre eigene Bezahl-App Twint lanciert. Gleichzeitig sind Apple Pay und Samsung Pay in der Regel nicht ein fester Bestandteil der von den Finanzinstituten ausgegebenen Kreditkarten. Die Weko untersucht nun, ob gewisse Banken dieses Vorgehen miteinander abgesprochen haben, um Twint ...

Gepostet in der Kategorie Wirtschaft (Anzahl der ansichten:) 6