Tief in den roten Zahlen: Uber mit Milliardenverlust

Bild: REUTERS SAN FRANCISCO. Der US-Fahrdienstvermittler Uber steckt weiter tief in den roten Zahlen. Die Verluste beliefen sich bis Ende September auf 1,068 Milliarden US-Dollar (945 Millionen Euro), teilte das Unternehmen mit. Viel Geld sei in Geschäftsfelder wie Fahrrad- und Motorrollerverleihe sowie Essenslieferdienste geflossen. Uber ist nicht zur Veröffentlichung von Quartalszahlen verpflichtet. Die US-Amerikaner tun dies aber, um vor dem 2019 geplanten Börsengang Investoren zu informieren. Der Umsatz stieg im Vergleich zum zweiten Quartal um 5,4 Prozent auf rund drei Milliarden Dollar. Im Vorjahresvergleich betrug die Steigerung 38 Prozent. Beim Börsegang peilt Uber eine Marktbewertung von mehr als 100 Milliarden ...

Gepostet in der Kategorie Wirtschaft (Anzahl der ansichten:) 6