Trump wittert Betrug und schäumt: Florida vor Neuauszählung

Washington/Florida – In den USA bahnt sich der nächste Skandal um die Auszählung von Wahlstimmen an. Präsident Donald Trump spricht offen von Betrug. Der Republikaner Rick Scott, bisher Gouverneur des Bundesstaates, und der demokratische Senator Bill Nelson liegen nahezu gleichauf. Per Gesetz müsste nun eine Neuauszählung folgen. Dies könnte auch bei der Wahl zum Gouverneur in dem südlichen Bundesstaat der Fall sein. Dabei ist der Demokrat Andrew Gillum dem führenden Republikaner Ron DeSantis knapp auf den Fersen. Die Republikaner wittern vor diesem Hintergrund nun Manipulation. Senator Marco Rubio richtete schwere Vorwürfe gegen die Wahlleiterin Brenda Snipes. Auf Twitter sprach er ...

Gepostet in der Kategorie Ausland (Anzahl der ansichten:) 7

Ähnlich Nachrichten