Warnstreiks nach Scheitern der Metallerlohnrunde fix

Ausgerechnet die Eisenbahner haben der Metallerherbstlohnrunde heuer die Latte hoch gelegt. Mangels Einigung in den sich bereits über Monate schleppenden Kollektivvertragsverhandlungen erhöht die ÖBB die Löhne und Gehälter ihrer Mitarbeiter freiwillig um drei Prozent. Davon können die rund 130.000 Metallarbeiter und Industrieangestellten in der metalltechnischen Industrie vorerst nur träumen. Denn bei 2,7 Prozent war in der Nacht auf Freitag Schluss. ...

Gepostet in der Kategorie Politik (Anzahl der ansichten:) 5