Wird Hans-Georg Maaßen doch in den Ruhestand geschickt?

Der scheidende deutsche Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen sorgt erneut für gewaltigen politischen Wirbel. Offenbar wegen neuer umstrittener Äußerungen soll Maaßen nach Angaben aus Koalitionskreisen nun doch in den einstweiligen Ruhestand versetzt werden und nicht als Sonderberater ins Innenministerium wechseln. Dies erhöht auch den Druck auf Innenminister Horst Seehofer. Seehofer hatte Maaßen nämlich lange Zeit in Schutz genommen und seine Entlassung wegen umstrittener Äußerungen zu den rechtsextremen Ausschreitungen in Chemnitz abgelehnt. Nun forderte die oppositionelle Linke Seehofers Rücktritt. Der “Spiegel” berichtet, Maaßen habe sich am 18. Oktober bei einer Rede vor den Chefs der europäischen Inlandsgeheimdienste in Warschau als Opfer einer Verschwörung ...

Gepostet in der Kategorie Inland (Anzahl der ansichten:) 4

Ähnlich Nachrichten