Zehntausende fliehen in Kalifornien vor Waldbränden

09.11.2018 05.29 Online seit heute, 5.29 Uhr Im Norden des US-Bundesstaates Kalifornien sind Zehntausende Menschen vor einem schweren Waldbrand geflohen. Besonders betroffen von den sich schnell ausbreitenden und bis zu 15 Meter hohen Flammen war die Kleinstadt Paradise. AP/Noah Berger In der 240 Kilometer nordöstlich von San Francisco gelegenen Ortschaft wurden gestern alle 27.000 Einwohnerinnen und Einwohner aufgefordert, sich in Sicherheit zu bringen. Hunderte Häuser seien zerstört worden, auch ein Teil des örtlichen Krankenhauses sei niedergebrannt, teilten die Behörden mit. Mehrere Zivilisten und Feuerwehrleute seien verletzt worden. Es gebe auch unbestätigte Berichte über Todesopfer. Das Feuer brach den Angaben zufolge ...

Gepostet in der Kategorie Ausland (Anzahl der ansichten:) 8

Ähnlich Nachrichten